Kreuzberg

Wohnen in Kreuzberg: Multikulturelles Viertel für Studenten und Künstler

Bild: © Pixelshop – fotolia.com
Bild: © Pixelshop – fotolia.com

Kreuzberg zählt zu den angesagtesten Vierteln unter Studenten und Künstlern. Die Vielfalt und Toleranz des Bezirks wird auf den großen Straßenfesten „Karneval der Kulturen“ sowie dem „MyFest“ am 1. Mai am besten deutlich. Als das multikulturelle Zentrum Kreuzbergs gilt das Kottbusser Tor. Auf der nahegelegenen Oranienstraße ist auch die linke und alternative Szene bis heute stark vertreten. Inmitten der zahlreichen nahegelegenen Bars und Klubs befindet sich der kultige Punk-Klub S036, wo auch Lesungen stattfinden. Hier sind Toleranz und Willkommenskultur nach wie vor oberstes Gebot. Insgesamt ist Kreuzberg aber längst nicht mehr so anarchistisch geprägt wie noch vor der Wende. Das ehemals besetzte Rauch-Haus am Mariannenplatz erzählt aber noch von der wilden Zeit in den 70-er Jahren.

Studentisches Wohnen in Kreuzberg

Die Gentrifizierung macht auch vor Kreuzberg nicht Halt. Die steigenden Preise und die große Konkurrenz erschweren es Studenten immer mehr, ein bezahlbares Zimmer oder eine kleine Wohnung in Kreuzberg zu finden. Aber es ist keinesfalls unmöglich, als Student in einem der angesagtesten Gegenden in guter Lage zu wohnen – es braucht aber viel Geduld oder einen Geldbeutel, um sich diesen Traum zu erfüllen.

Um die ersten Schritte in der fremden Stadt zu machen, ist ein Studentenwohnheim in Berlin eine gute Adresse. In Kreuzberg gibt es allerdings nur einen einzigen Komplex aus mehreren Häusern für Studnten. Der Andrang ist gewaltig, freie Plätze sind aktuell nicht verfügbar. Deshalb sollten sich Studenten so früh wie möglich bewerben, wenn sie gemeinsam mit anderen Altersgenossen und günstig untergebracht sein möchten. Bewerber kommen zunächst in maximal drei verschiedenen Wohnheimen auf eine Warteliste.

Das Studentenwohnheim in Berlin-Kreuzberg befindet sich in der Nähe des Kottbussers Tores und somit im Zentrum des Bezirks. Auch die Anbindung zu anderen Teilen der Stadt ist durch die U-Bahn-Linien U 1 sowie U 8 ideal. Die Auswahl wird letztendlich durch Bewerbungsgespräche getroffen – bei WGs haben die dort lebenden Studenten das letzte Wort.

Studentenwohnheim Berlin-Kreuzberg:

Kohlfurter Straße 2/4 & Erkelenzdamm 45/47/49

10999 Berlin

Es gibt aber keine Garantie, dass Studenten schnell einen Platz erhalten – deshalb ist es erforderlich, selbst die Initiative zu ergreifen und eine geeignete WG oder Wohnung in Kreuzberg zu finden. Bewerber müssen aber mehr investieren als in anderen Stadtteilen – mit 13,48 € pro m² liegt der Mietspiegel laut wohnungsboerse.net deutlich über dem Durchschnitt Berlins (11,29 pro m²). Natürlich können auch Studenten Glück haben und ein relativ günstiges Zimmer ergattern, indem sie bei der WG-Suche durch Sympathie punkten. Doch unter 400 Euro pro WG-Zimmer sind in Kreuzberg kaum noch Angebote zu finden. Insgesamt ist der Wohnungsmarkt stark angespannt – für das Preisniveau erhält Kreuzberg deshalb nur 2 / 5 Sternen.